Bewerbung Handelsfachwirt

Du möchtest deine Bewerbung zum Handelsfachwirten verfassen, weißt aber nicht genau, was hineingehört und welche Infos für den Personaler weniger relevant sind? Dann pass jetzt auf! Die wichtigsten Bewerbungsunterlagen, mit denen du den Personaler von dir und deinen Stärken überzeugen kannst, sind:

Das Anschreiben

Neben dem Lebenslauf ist das Anschreiben das wichtigste Dokument deiner Bewerbung. Hier besteht die Kunst darin, den Personaler mit nur einer DIN-A4 Seite von dir, deinen Fähigkeiten und natürlich von deiner Persönlichkeit zu überzeugen. Du hast bereits Verkaufserfahrungen in Praktika, Nebenjobs, Ferienarbeiten oder Aushilfstätigkeiten gesammelt? Dann solltest du diese im Anschreiben erwähnen und verdeutlichen, was genau dich motiviert, eine Ausbildung zur Handelsfachwirtin zu absolvieren. Wenn dein Anschreiben ansprechend formuliert und aufgebaut ist, zeigt es bereits dein gutes Ausdrucksvermögen, was in diesem Job insbesondere im Kundenkontakt essenziell wichtig ist.

Der Lebenslauf

Im antichronologischen Lebenslauf führst du die Erfahrungen aus deinem bisherigen Werdegang in Kurzform auf, die einen Bezug zur Ausbildung als Handelsfachwirt sowie den Anforderungen aus dem Stellenangebot haben. Wenn du bereits praktische Erfahrungen sammeln konntest, nenne diese in kurzen Stichpunkten mit Hinweisen zu den Tätigkeiten, die du ausgeübt hast. Das gleiche gilt für deine Freizeitbeschäftigungen: Zähle nur Aktivitäten auf, die eine gewisse Relevanz für den Job haben. Gut geeignet sind beispielsweise Hobbys wie Fußball oder andere Teamsportarten sowie ehrenamtliche Tätigkeiten, in denen du mit anderen Menschen zu tun hast. Dies unterstreicht deine Kommunikations- und Teamfähigkeit, die du in diesem Job im beruflichen Alltag dringend benötigst.

Falls dir jetzt trotzdem noch einige Fragen aufkommen, können wir dich beruhigen. Auf unserer Bewerbungsseite findest du alle Details, die für den Bewerbungsprozess wichtig sind - so kannst du in aller Ruhe das Wesentliche unter die Lupe nehmen. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Anlagen

Ein Personaler schaut bei Azubis in kaufmännischen Berufen auf den Abschlusszeugnissen besonders auf Schulfächer wie Mathematik, Deutsch oder Wirtschaft. Hier kannst du mit besonders guten Noten punkten und dir einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Bewerbern verschaffen.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren