Fachhochschule Bielefeld Montag, 6. Mai 2019 2 Minuten Lesezeit

Ausbildung anrechnen, Studium verkürzen: Entdecke deine Möglichkeiten

Wusstest du, dass viele Studenten vor ihrem Studium bereits eine berufliche Ausbildung oder Fortbildung gemacht haben? Je nach Hochschule und Studiengang liegt ihr Anteil bei bis zu 50 % und manchmal auch darüber! Wenn auch du mit dem Gedanken spielst, nach deiner Ausbildung zu studieren, haben wir eine gute Nachricht für dich: In vielen Fällen kannst du dir deine Ausbildungsinhalte auf dein Studium anrechnen lassen. Du willst mehr über die Möglichkeiten der Anrechnung erfahren? Dann informiere dich auf der Plattform DAbeKom.

Wer vor dem Studium eine Ausbildung gemacht hat, kann sich Inhalte anrechnen lassen
Wer vor dem Studium eine Ausbildung gemacht hat, kann sich Inhalte anrechnen lassen© Designed by Pressfoto | Freepik

Die Abkürzung DAbeKom steht für "Datenbank zur Anrechnung beruflicher Kompetenzen". Wenn du bereits eine Aus- oder Fortbildung gemacht hast, kannst du dich in der Datenbank informieren, welche beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen, die du erworben hast, auf dein angestrebtes Studium angerechnet werden können. Damit sparst du dir nicht nur lästige Wiederholungen von Lernstoff, den du schon aus deiner Aus- oder Fortbildung kennst, sondern kannst dir vielleicht ein paar Module in einem Semester anrechnen lassen oder sogar das Studium um das eine oder andere Semester verkürzen.

Über DAbeKom: Die Plattform DAbeKom der Fachhochschule Bielefeld (www.dabekom.de) wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie durch das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. DAbeKom nimmt dabei bewusst deine Perspektive als ausgelernter Azubi bzw. als frischgebackene Fachkraft ein und zeigt dir mit nur wenigen Clicks, an welcher Hochschule und in welchem speziellen Studiengang Leistungen aus der von dir absolvierten Aus- oder Fortbildung angerechnet werden können. Aktuell sind bereits mehr als 7.000 pauschale und individuelle Anrechnungsmöglichkeiten aus über 100 Hochschulen an mehr als 100 Studienstandorten aus dem gesamten Bundesgebiet auf DAbeKom hinterlegt.

Und sonst? Neben dieser Datenbankfunktion enthält die Plattform noch Hinweise zu rechtlichen Grundlagen in einzelnen Bundesländern, Literaturhinweise, Termine und Veranstaltungen zur Anrechnung.

Ansprechpartner: Bei Fragen und Anregungen zu DAbeKom könnt ihr euch unter info@dabekom.de direkt an Dipl.-Kfm. (FH) Christof Müller wenden, der das Projekt als operativer Ansprechpartner betreut.