+++NEWS+++NEWS+++
Leider abgesagt. Der nächste Girls' Day und Boys' Day findet am 22. April 2021 statt.

Frauen und Technik passen nicht zusammen, ebenso wenig Männer und Erziehung? Der Mädchen- und Jungenzukunftstag beweist das Gegenteil! Nutze auch du den Girls‘ bzw. Boys‘ Day zu deiner Berufsorientierung und lerne spannende Berufe kennen. Du wirst sehen, dass Rollenklischees gar nicht zutreffen müssen und auch ein eher geschlechteruntypischer Beruf dein Traumjob sein kann!

Gute Girls‘ Day Berufe: In welchen Jobs es wenig Mädchen gibt

  1. Berufe auf dem Bau
  2. Berufe mit Metall
  3. Berufe mit Mechatronik
  4. Berufe mit Elektronik
  5. Berufe in der IT

Lesetipp: Typische und untypische Frauenberufe

Gute Boys‘ Day Berufe: In welchen Jobs es wenig Jungs gibt

  1. Berufe mit Kindern und Jugendlichen
  2. Soziale Berufe
  3. Berufe in der Medizin
  4. Pflegeberufe
  5. Juristische Berufe

Lesetipp: Typische und untypische Männerberufe

Über den Zukunftstag

Am Zukunftstag laden Unternehmen, Organisationen, Einrichtungen, Schulen und Hochschulen Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse ein, in unterschiedliche Berufe zu schnuppern. Den Jugendlichen werden so neue Perspektiven eröffnet und Impulse für die spätere Berufswahl gegeben.

Jungen lernen vor allen Dingen Berufe aus den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege kennen. Aber auch in juristischen Berufen und Verwaltungsberufen liegt der Anteil von Männern unter dem von Frauen. Jungen absolvieren zum Beispiel Tagespraktika in Kindergärten oder auf Pflegestationen und gehen dort den Erziehern und Pflegern zur Hand, wie Niklas, der am letzten Boys‘ Day im Klinikum geschnuppert hat. „Das hat richtig Spaß gemacht und war total interessant. Ich könnte mir wirklich eine Ausbildung im gesundheitlichen Bereich vorstellen“, sagte er.

Tipp: Freie Plätze für Jungen gibt es im Boys‘ Day Radar

Für Mädchen geht es vor allen Dingen in den MINT-Bereich. Wer diese Abkürzung nicht kennt: MINT steht für Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Doch auch in Bauberufen (Hochbau, Tiefbau, Ausbau),  im Führen von Fahrzeug- und Transportgeräten  sowie in Gebäude- und versorgungstechnischen Berufen ist die Frauenquote gering.

Tipp: Freie Plätze für Mädchen gibt es im Girls‘ Day Radar

Unternehmen, Betriebe, Behörden, Organisationen, Hochschulen und Institute unterstützen den Girls` Day und Boys` Day, indem sie den Jugendlichen kostenlos Plätze für Tagespraktika und Workshops zur Verfügung stellen.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Stress in Ausbildung oder Studium? So findest du deinen Ausgleich

Stress in Ausbildung oder Studium? So findest du deinen Ausgleich

Dass in deiner Ausbildung oder deinem Studium zwischenzeitlich mal Stress aufkommt – vor allem zur Prüfungszeit – ist vollkommen normal. Umso wichtiger ist es dann aber, dass du gezielt gegensteuerst und einen Ausgleich findest. Wir geben dir Tipps und Ideen, wie du deine Balance zwischen Anspannung und Entspannung findest und welche Dinge dir bei der Stressbewältigung helfen können.

Diese Berufe machen glücklich

Diese Berufe machen glücklich

Geld allein macht nicht glücklich! Das fand auch der Amerikaner Howard Gardner heraus. Dieser untersuchte im "Good Work Project", welche Berufe glücklich machen. Er befragte tausende Amerikaner, ob sie mit ihrem Beruf zufrieden sind und aus welchem Grund ihr Beruf sie so glücklich macht. Die Ergebnisse der Langzeitstudie beinhalten einige Überraschungen und zeigen, dass die bestbezahlten Berufe nicht immer die Berufe sind, die automatisch glücklich machen.

Pendeln als Azubi: Pros und Cons

Pendeln als Azubi: Pros und Cons

Bei der Wahl deiner Ausbildung spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Der Standort deines zukünftigen Ausbildungsbetriebes ist einer davon. Bevor du einen Ausbildungsvertrag abschließt, solltest du dir Gedanken dazu machen, wie du während deiner Ausbildung leben und zur Arbeit kommen möchtest. Nicht immer ist der Ausbildungsbetrieb in der Nähe deines bisherigen Wohnortes. Dann steht für dich die Frage im Raum: Kannst du und willst du pendeln?