Über EDEKA

EDEKA Minden-Hannover ist eine der 7 Regionalgesellschaften des EDEKA-Verbundes. Die Regionalgesellschaften im Überblick sind:

  • EDEKA Nord
  • EDEKA Minden-Hannover
  • EDEKA Rhein-Ruhr
  • EDEKA Hessenring
  • EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen
  • EDEKA Südwest
  • EDEKA Südbayern

Insgesamt gehören zum Verbund über 11.300 Märkte in ganz Deutschland sowie zahlreiche Partner, beispielsweise:

  • Bauerngut Fleisch- und Wurstwaren GmbH
  • BUDNI Minden Hannover GmbH
  • Marktkauf
  • Netto Markendiscount
  • Ortenauer Weinkeller
  • Schäfer´s

Mit rund 376.000 Mitarbeitern ist EDEKA einer der größten Arbeitgeber Deutschlands, der seine Fach- und Führungskräfte aus den eigenen Reihen aufbaut. So kannst du dich nach deinem erfolgreichen Ausbildungs- bzw. dualen Studienabschluss weiterqualifizieren und eine Fach- oder Führungslaufbahn einschlagen.


Ausbildung und duales Studium bei EDEKA

Seit über 100 Jahren bietet EDEKA unterschiedliche Karrierechancen und berufliche Perspektiven. Bei EDEKA ist jeder Arbeitstag anders – das macht deinen Alltag spannend und facettenreich. Als Mitarbeiter bei EDEKA kann dir gar nicht langweilig werden!

Arbeitsbereiche im Überblick

Bei EDEKA hast du zahlreiche Möglichkeiten für deinen Start in den Beruf: Du kannst deine Ausbildung oder dein duales Studium in folgenden Bereichen absolvieren:

  • Im Markt
  • In der Produktion
  • In der Logistik
  • Im Großhandel/in der Zentrale

Das duale Studium BWL-Einzelhandel

In drei Jahren absolvierst du deinen Bachelor of Arts (B. A.) BWL mit der Fachrichtung Einzelhandel. Die sechs Semester wechseln sich in dreimonatigen Theoriephasen (an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin) und Praxisphasen in deinem Ausbildungsmarkt ab. Zu deinen Studieninhalten zählen u. a. Betriebswirtschaft, Organisation, Verkauf und Kommunikation. Du lernst das selbstständige Organisieren von kaufmännischen Prozessen wie beispielsweise:

  • Die Tätigkeiten im Einzelhandel
  • Die Einkaufs- und Verkaufsorganisation
  • Die Waren im EDEKA Sortiment
  • Die Organisation von Verkaufsaktionen
  • Die Verhandlungen mit externen Lieferanten
  • Die Analyse der Daten aus dem Warenwirtschaftssystem
  • Den Personaleinsatz in deiner Filiale

Das Studium bereitet dich darauf vor, nach deinem Bachelor-Abschluss eine verantwortungsvolle Position zu übernehmen, wie z. B. Abteilungsleiter im Einzelhandel oder stellvertretender Marktleiter. Und wer weiß: Vielleicht übernimmst du später selber einen der vielen EDEKA-Märkte?


Voraussetzungen: Das solltest du mitbringen

Um dein duales Studium BWL-Einzelhandel zu beginnen, solltest du einige Voraussetzungen erfüllen. Du solltest

  • zuverlässig und selbstständig arbeiten können,
  • Verantwortungsbewusstsein und Engagement an den Tag legen,
  • flexibel und belastbar sein,
  • mathematische Fähigkeiten mitbringen
  • und natürlich kundenorientiert handeln!


Benefits: Das bekommst du

Während des Studiums wirst du sowohl von deinen Ausbildern also auch von den Marktleitern und Kollegen aus der Verwaltung unterstützt. Theorie und Praxis bauen aufeinander auf – du kannst also dein Wissen aus den Theoriephasen direkt im Markt umsetzen und dadurch festigen. Außerdem profitierst du von

  • Bis zu 400 € Mietkostenzuschuss zum Gehalt
  • 5 kostenfreie Lehrbücher
  • Laptop zur freien Verfügung
  • Volle Übernahme der Studiengebühren
  • Einmal pro Semester Reisekostenübernahme für An- und Abreise nach Berlin

Freie duale Studienplätze 2020: Standorte im Überblick

Wenn du dich für Berufe im Handel interessierst und auf der Karriereleiter bis zum Marktleiter aufsteigen möchtest, solltest du dich für das duale Studium BWL – Einzelhandel bei EDEKA Minden-Hannover bewerben. Freie duale Studienplätze gibt es an vielen verschiedenen Standorten der Regionalgesellschaft, u. .a. in

  • Springe
  • Verden
  • Vlotho
  • Bremen-Osterholz
  • Bremen-Hastedt
  • Salzgitter
  • Braunschweig
  • Wolfenbüttel

Das duale Studium beginnt am 01.08.2020; für deine Bewerbung steht dir ein Online-Formular zur Verfügung.

Quellen:

  1. verbund.edeka/karriere/ (abgerufen am 17.12.2019)

Folgendes könnte dich auch interessieren


Corona an Ostern – Was ist verboten und was ist noch erlaubt?

Corona an Ostern – Was ist verboten und was ist noch erlaubt?

Spätestens seitdem die Kontaktsperre in Deutschland erlassen wurde, haben sich die meisten auf ein Osterfest einer etwas anderen Art eingestellt. Dass Osterfeuer abgesagt wurden, gegenseitiges Besuchen oder die gemeinsame Suche nach Ostereiern verboten ist – das alles war vorherzusehen. Leider führen derartige Verbote dieses Jahr nun einmal zu einem eingeschränkten Fest, bei dem die Bräuche auch nicht zu hundert Prozent ausgeübt werden können. Damit du ganz genau weißt, was du dieses Jahr an Ostern darfst und auch nicht darfst, haben wir dir die wichtigsten Informationen zum Osterfest während der Corona-Krise zusammengefasst.

Wie werde ich eigentlich Virologe?

Wie werde ich eigentlich Virologe?

Kaum ein Beruf ist momentan häufiger in den Medien präsent als der Virologe. Eine Berufsgruppe, die bisher sicherlich niemand so richtig auf dem Schirm hatte, informiert uns seit Wochen täglich über aktuelle Entwicklungen rund um die weltweite Corona-Pandemie. Hier erfahrt ihr mehr über die Personen, die sich beruflich sonst eher im Hintergrund aufhalten.

Helfer in der Corona-Krise – Hier kannst du Hilfe finden und anbieten

Helfer in der Corona-Krise – Hier kannst du Hilfe finden und anbieten

In der aktuell schweren Zeit ist es wichtig, trotz aller Einschränkungen an unsere Mitmenschen zu denken, gerade an die, denen es aktuell vielleicht nicht so gut geht. Damit dieser Gedanke nicht in Vergessenheit gerät, wurden verschiedene Plattformen entwickelt, auf denen du Hilfe anbieten, aber auch Hilfe erhalten kannst.

Nach oben