Prüfungsvorbereitung

„Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.“

Louis Pasteur

Prüfungen sind nicht unbedingt etwas, worauf man sich freut. Trotzdem sind Zwischen- und Abschlussprüfung nicht von der Ausbildung wegzudenken, denn ohne Prüfungen kein Ausbildungsabschluss! Prüfungen erfordern eine gezielte Vorbereitung. Fange also rechtzeitig mit dem Lernen an und teile dir deine Zeit gut ein!


Lerntypen

Jedem von uns liegt eine Lernmethode mehr als eine andere. Manche lernen eher dadurch, dass sie etwas lesen, andere besser, wenn sie etwas hören und wiederum andere, wenn sie etwas schreiben. Manche lernen lieber alleine und andere lieber in Gruppen. Das Lernen in Gruppen hat den Vorteil, dass man das, was man gelernt hat, anderen erklären kann. Es dient sozusagen der Selbstkontrolle: Wenn du es schaffst, deinen Freunden den Stoff zu verdeutlichen, beherrschst du ihn auch.


Tipps zum Lernen


Tipps für die Pause

Wenn du mehrere Prüfungen hintereinander hast, solltest du dir nach jeder Prüfung eine kleine Auszeit gönnen. Du kannst etwas unternehmen, bei dem du auf andere Gedanken kommst, Musik hören, dich ausruhen und ausschlafen oder einfach etwas Leckeres essen und trinken. Danach kannst du frisch gestärkt die nächste Prüfung in Angriff nehmen.


Mehr zum Thema Schriftliche Prüfung erfahren

Mehr zum Thema Mündliche Prüfung erfahren

Mehr zum Thema Prüfungsangst erfahren


Techniker Krankenkasse