Wie werde ich Informationstechnologe Technik?

Interesse an der Informatik, Lernfreude, Selbstständigkeit, sicheres Auftreten und gute Ausdrucksfähigkeit, rasche Auffassungs- und Kombinationsgabe, Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer, exakte Arbeitsweise, logisch-abstraktes Denkvermögen, gutes Vorstellungsvermögen, Organisationstalent, technisches Verständnis, Offenheit gegenüber Neuem.

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Pflichtschulabschluss

Lehrdauer

3,5 Jahr(e)

Was macht ein Informationstechnologe Technik?

Sie übernehmen unterschiedliche Aufgaben in der Planung, der Installation oder dem Betrieb und Wartung der Systeme. Im Auftrag des Kunden analysieren sie den Bedarf an Geräten und erstellen ein technisches Konzept. Sie übernehmen die Auswahl und den Einkauf der Geräte und installieren Geräte, Netzwerk und Programme beim Kunden und prüfen die Systeme. Installierte Systeme warten sie. Treten Störungen auf, suchen sie die Ursache, reparieren allenfalls Bauteile oder tauschen Bauteile aus. Sie erweitern bestehende Gerätekonfigurationen und aktualisieren Programme gemäss den Kundenwünschen. Stets berücksichtigen sie die heute wichtigen Aspekte Datensicherheit und Datenschutz bei ihren Lösungen. Zu ihren Aufgaben zählt auch die Schulung der AnwenderInnen, vorwiegend in Unternehmen. Informatikprojekte umfassen viele Aspekte, darum sind Kenntnisse im Projektmanagement wichtig; Schritte sind: Projektdefinition, Projektplanung, Projektkontrolle (Qualitätsmanagement).

E-Mail Benachrichtigungen

Lass deinen Bot für dich suchen!
Lege deine Suchkriterien fest und lehn dich zurück. Du bekommst aktuelle Stellen für deinen Traumberuf direkt per Mail zugeschickt. So musst du nicht jeden Tag in der Suchmaschine nach neuen Plätzen schauen.

Suchbot erstellen
Hilfreiche Fähigkeiten
  • Technisches Verständnis
  • Arbeitsgenauigkeit

Wie gut passt der Beruf Informationstechnologe Technik zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne tüfteln möchtest, ist der Beruf Informationstechnologe Technik genau der richtige für dich.
Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.

Duale Ausbildung
Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Die frischen Brötchen zum Frühstück, die sahnige Torte zum Kaffee und das saftige Steak zum Abendessen: Gegessen wird immer! Und damit Kundinnen und Kunden Lebensmittel ganz nach ihrem Geschmack auf den Teller bekommen, gibt es Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk. Sie stehen hinter der Ladentheke und beraten, verpacken und verkaufen, was das Zeug hält.