Wie werde ich Elektrobetriebstechniker / Elektrobetriebstechnikerin?

Zuverlässigkeit, Genauigkeit, geschickte Hände /Fingerfertigkeit, Teamfähigkeit, technisches Verständnis, Farbensicherheit, rasche Auffassungsgabe, logisches Denkvermögen, naturwissenschaftliches Interesse.

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Pflichtschulabschluss

Lehrdauer

3,5 Jahr(e)

Was macht ein Elektrobetriebstechniker / Elektrobetriebstechnikerin

Kein Industrieunternehmen kommt heute ohne vielfältigen Maschinenpark aus: Produktionsanlagen, Werkzeugmaschinen, Bearbeitungsmaschinen, Messgeräte und vieles mehr. Die Geräte, Maschinen und Anlagen sollen möglichst funktionieren, sodass die Produktion ungehindert ablaufen kann. Elektrobetriebstechniker und Elektrobetriebstechnikerin sind dabei für die elektrischen Anlagen zuständig. Sie montieren beispielsweise Stromverteilungsanlagen und verbinden sie über Stromleitungen mit den Maschinen und anderen elektrischen Anlagen. Bei Bedarf bauen sie elektrische Anlagen um und erweitern sie. Sie warten die im Betrieb verwendeten elektrischen Maschinen und Geräte. Tritt eine Störung an einem Gerät oder einer Maschine auf, versuchen sie die Störungsursache mit Messgeräten zu orten, dann tauschen defekte Teile aus.

E-Mail Benachrichtigungen

Lass deinen Bot für dich suchen!
Lege deine Suchkriterien fest und lehn dich zurück. Du bekommst aktuelle Stellen für deinen Traumberuf direkt per Mail zugeschickt. So musst du nicht jeden Tag in der Suchmaschine nach neuen Plätzen schauen.

Suchbot erstellen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren