Wie werde ich Metallbearbeiter / Metallbearbeiterin?

Du bist...
* handwerklich geschickt,
* interessiert an der Arbeit mit technischen Anlagen,
* lärmunempfindlich,
* fingerfertig,
* gut im räumlichen Denken,
* kommunikationsfähig und kundenorientiert?

Wenn du diese Fragen mit "ja" beantworten kannst, bist du der perfekte Kandidat für die Lehre zum Metallbearbeiter! Ein bestimmter Schulabschluss ist für diesen Beruf übrigens nicht vorgeschrieben, die meisten Betriebe beschäftigen jedoch Lehrlinge mit einem Pflichtschulabschluss.

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Pflichtschulabschluss

Lehrdauer

3 Jahr(e)

Hilfreiche Fähigkeiten
  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Arbeitsgenauigkeit
  • Handwerkliches Geschick

Wie gut passt der Beruf Metallbearbeiter / Metallbearbeiterin zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne etwas mit deinen Händen erschaffen möchtest, ist der Beruf Metallbearbeiter / Metallbearbeiterin genau der richtige für dich.
Wenn du nicht körperlich anstrengend arbeiten möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Metallbauer / Metallbauerin

Metallbauer / Metallbauerin

Metallbauer bearbeiten Metall durch Schmieden, Schneiden, Löten, Schweißen, Schmirgeln und vielem mehr. Sie bearbeiten Aufträge eigenständig von der Annahme bis zur Montage beim Kunden.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Spengler / Spenglerin EFZ

Spengler / Spenglerin EFZ

Spenglerinnen und Spengler EFZ sind dafür zuständig, dass Gebäude bzw. Häuser mit wetterfesten Bauteilen ausgestattet werden. Dazu zählen Dachrinnen, Ablaufrohre, Fenstersimse und Blitzschutzanlagen. In diesem Beruf ist viel Handarbeit gefragt, denn sie produzieren die Bauteile und bringen sie an.

Duale Ausbildung
Metallfeinbearbeiter

Metallfeinbearbeiter

Metallfeinbearbeiter/-innen bearbeiten Bleche, Werkstücke, Profile aus Stahl sowie Stahlkonstruktionen und fertigen bzw. montieren diese manuell und maschinell.