Ausbildung in Deutschland als Ausländer: Dies gilt es zu beachten

Du bist aus dem Ausland und möchtest eine Ausbildung in Deutschland machen? Dann hast du bestimmt viele Fragen. Welche Voraussetzungen musst du mitbringen? Wie findest du am schnellsten einen Ausbildungsplatz in einem deutschen Unternehmen? Wir geben dir Tipps und Informationen zur dualen Ausbildung in Deutschland.

Ausbildung trotz schlechter Noten

Du möchtest trotz schlechter Schulnoten eine Ausbildung starten? Kein Problem! Sicherlich stellen sich dir noch einige Fragen: Habe ich überhaupt eine Chance auf einen Ausbildungsplatz? Welche Ausbildungsberufe sind für mich geeignet? Wie formuliere ich am besten meine Bewerbung? Wir haben dir Tipps und Tricks rund um das Thema „Ausbildung trotz schlechter Noten“ zusammengestellt.

Dein Karrierestart: Ausbildung und duales Studium bei Sto

Lernen und Arbeiten in einem traditionsreichen, zukunftsweisenden und nachhaltigen Unternehmen – dieses Bewusstsein passt genau zu deinen beruflichen Zielen? Mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei der Sto SE & Co. KGaA kannst du deine Wunschvorstellung in die Tat umsetzen und deine ersten beruflichen Schritte wagen.

Kein Ausbildungsplatz in Sicht? Das kannst du tun!

Deine Bewerbungen hast du rechtzeitig losgeschickt, wurdest zu Vorstellungsgesprächen eingeladen und hattest eigentlich ein gutes Gefühl? Wenn es mit dem Ausbildungsplatz trotzdem nicht klappt, ist das kein Grund, Trübsal zu blasen. Wir geben dir Tipps, was du in diesem Fall tun kannst und zeigen dir auf, welche Alternativen du hast. So stehen dir alle Möglichkeiten offen, deine berufliche Zukunft in die richtigen Bahnen zu lenken.

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Du hast den Wunsch, dir neben deiner Ausbildung noch etwas Geld dazuzuverdienen? Ein Minijob ist eine wunderbare Chance, dein Ausbildungsgehalt aufzustocken und deine finanziellen Möglichkeiten zu verbessern. Wir zeigen dir, was du bei der Wahl eines Nebenjobs beachten solltest und welche rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen einzuhalten sind.

Diese Berufe machen glücklich

Geld allein macht nicht glücklich! Das fand auch der Amerikaner Howard Gardner heraus. Dieser untersuchte im "Good Work Project", welche Berufe glücklich machen. Er befragte tausende Amerikaner, ob sie mit ihrem Beruf zufrieden sind und aus welchem Grund ihr Beruf sie so glücklich macht. Die Ergebnisse der Langzeitstudie beinhalten einige Überraschungen und zeigen, dass die bestbezahlten Berufe nicht immer die Berufe sind, die automatisch glücklich machen.

Pendeln als Azubi: Pros und Cons

Bei der Wahl deiner Ausbildung spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Der Standort deines zukünftigen Ausbildungsbetriebes ist einer davon. Bevor du einen Ausbildungsvertrag abschließt, solltest du dir Gedanken dazu machen, wie du während deiner Ausbildung leben und zur Arbeit kommen möchtest. Nicht immer ist der Ausbildungsbetrieb in der Nähe deines bisherigen Wohnortes. Dann steht für dich die Frage im Raum: Kannst du und willst du pendeln?

Ausbildung gecancelt? Dein Plan B für einen Ausbildungsplatz 2020

Von der Corona-Krise wurden manche Unternehmen stärker getroffen als andere. So kann es sein, dass dich dein zukünftiger Ausbildungsbetrieb nicht mehr ausbilden kann und dir noch vor Beginn der Ausbildung kündigen muss. Das ist natürlich eine blöde Situation und stellt dich vor die Herausforderung, kurzfristig einen neuen Ausbildungsplatz für 2020 zu finden. Mit diesen Tipps und Tricks gelingt dein Plan B.

Studium und Ausbildung kombinieren: An der FOM Hochschule

Ausbildung? Praktikum? Trainee-Programm? Volontariat? Oder doch ein Studium? An der FOM Hochschule geht beides: Mit der Kombination von Theorie und Praxis erwirbst du gleichzeitig akademisches Know-how und Praxiserfahrung und qualifizierst dich damit für eine spätere Fach- oder Führungslaufbahn. Mehr über deine dualen Studienmöglichkeiten an der FOM Hochschule stellen wir dir heute vor.

Wie werde ich eigentlich Virologe?

Kaum ein Beruf ist momentan häufiger in den Medien präsent als der Virologe. Eine Berufsgruppe, die bisher sicherlich niemand so richtig auf dem Schirm hatte, informiert uns seit Wochen täglich über aktuelle Entwicklungen rund um die weltweite Corona-Pandemie. Hier erfahrt ihr mehr über die Personen, die sich beruflich sonst eher im Hintergrund aufhalten.